12.08.01 11:54 Uhr
 36
 

BMW-Motorsportprominenz auf der Speedweek

BMW-Motorrad-Chef Marco von Maltzan hat in einem Interview anlässlich seines Besuchs des Boxercups auf der Speedweek in Oschersleben klargestellt, dass der Markencup das einzige sportliche Engagement der Marke bleibt.

Gerade nach dem tödlichen Unfall von John Deacon bei der Masters-Rallye und schlechter Presse bei der Dakar-Berichterstattung sei kein Werkseinsatz im Rallyesport geplant. Ebenso wolle man nicht in die neue GP1, der Königsklasse investieren.

Zu der Frage, ob es aufgrund des erfolgreichen Boxer-Cups ein Sonder-Sport-Motorradmodell von BMW geben werde, äusserte er sich ausweichend in Richtung Kleinserie und Zubehör für den derzeitigen Sport-Boxer der Marke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: BMW, Motor, Motorsport
Quelle: www.motorradonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"
Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?