12.08.01 11:03 Uhr
 72
 

Bonn's Bürgermeisterin blieb im Lift stecken

Die Oberbürgermeisterin von Bonn, Bärbel Dieckmann, blieb mit 12 anderen Personen in einem Fahrstuhl,im 19. Stock, des Post Towers in Bonn stecken. Später sagte sie aus, es hätte nach verschmorten Kabeln gerochen und alles hätte gequietscht.

Doch nach ca. 10 Minuten, machten Arbeiter den Fahrstuhl wieder flott. Kommentar von der OB: Auf solch ein Abenteuer war ich wirklich nicht eingestellt. Ich hatte Angst um unser Leben.“


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Piaggio
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bürger, Bonn, Bürgermeister, Lift
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?