12.08.01 09:04 Uhr
 10
 

Afghanistan: Verzögerungstaktik der Taliban-Regierung

Da die Taliban-Botschaft im pakistanischen Islamabad geschlossen sei, wartet man in westlichen Diplomatenkreisen immer noch vergeblich auf die dringend benötigte Visa.

Aus diesem Grund, können immer noch keine direkten Verhandlungen über die Freilassung von vier Deutschen, zwei Australiern und zwei US-Bürgern aufgenommen werden.

Die Taliban, haben indessen 65 inhaftierte Kinder freigelassen und stattdessen deren Väter festgenommen. Der Vorwurf: Verletzung der Aufsichtspflicht, die Kinder wären unter den Einfluß christlicher Missionare geraten.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Afghanistan, Regie, Taliban, Verzögerung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene
AfD-Bundes-Vize Alexander Gauland wirbt um rechtsextreme Identitäre



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?