12.08.01 07:11 Uhr
 42
 

Thomas Gottschak war eine Niete in Chemie

Thomas Gottschalk, hat im Zuge der Verleihung der Ehrenbürgerschaft in seiner Heimatstadt Kulmbach von seiner Schulzeit berichtet.„Ja, ich habe früher in der Schule geschummelt“, so Gottschalk.

Seine Stärken lagen im Bereich von Deutsch, seine Schwächen im Bereich der Chemie. Bei einer Klausur in der 12 Klasse, ist er beim Blaumachen aufgeflogen. Er schwänzte die Klausur und ging nach Klamotten schauen, bei dem er dann erwischt wurde.

Die Klausur musste er dann nachschreiben, bei dem er von seinem Nachbarn fleissig abgeschrieben hat. Er hat so die Klausur bestanden, Chemie dann aber in der 13 abgewählt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Chemie
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hugh Jackman und Patrick Stewart verlassen die X-Men
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
Dortmund: Rapper-Konzert von Miami Yacine nach Gewalt abgesagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?