12.08.01 07:11 Uhr
 42
 

Thomas Gottschak war eine Niete in Chemie

Thomas Gottschalk, hat im Zuge der Verleihung der Ehrenbürgerschaft in seiner Heimatstadt Kulmbach von seiner Schulzeit berichtet.„Ja, ich habe früher in der Schule geschummelt“, so Gottschalk.

Seine Stärken lagen im Bereich von Deutsch, seine Schwächen im Bereich der Chemie. Bei einer Klausur in der 12 Klasse, ist er beim Blaumachen aufgeflogen. Er schwänzte die Klausur und ging nach Klamotten schauen, bei dem er dann erwischt wurde.

Die Klausur musste er dann nachschreiben, bei dem er von seinem Nachbarn fleissig abgeschrieben hat. Er hat so die Klausur bestanden, Chemie dann aber in der 13 abgewählt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Chemie
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Fußballstar Lucas Digne leistete Erste Hilfe
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mafiapraktiken": US-Energiekonzern verklagt Greenpeace auf 300 Millionen Dollar
Rechtes Newsportal "Breitbart" attackiert nun plötzlich Donald Trump
Martin Schulz fordert in Wahlkampfrede Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?