11.08.01 23:33 Uhr
 1.494
 

Vom Blitz getroffen - so reagiert der Körper wirklich

Jährlich gibt es deutlich mehr als eine Milliarde Blitze auf der Erde. Dabei werden im Durchschnitt 87 Personen tödlich getroffen. Damit sind Blitze das zweittödlichste Naturereignis, nur durch Überschwemmungen sterben noch mehr Menschen.

Der Tod tritt fast immer durch Herzstillstand ein, da durch den starken Schlag der Herzrhythmus durcheinanderkommt. Verbrennungen treten kaum auf, und sind so gut wie nie der Todesgrund.

Bei Überlebenden bleiben meist Gehirnschäden. Teilweise verändert sich sogar die Perönlichkeitsstruktur. Die genauen Nervenschäden sind bisher nicht erforscht, aber man vermutet, dass die elektrischen Impulse der Zellen verändert bzw. gestört werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: genfrosch
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Körper, Blitz
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin
Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?