11.08.01 18:23 Uhr
 195
 

Ehefrau widerruft Behauptung - Fall Julia wird wieder ein Stück klarer

Wie schon bei SN berichtet, wurde der vermeintliche Täter, welcher im Koma liegt, von einer Radarfalle geblitzt. Als Konsequenz hieraus hat die Ehefrau des im Koma liegenden Mannes ihre Aussage zurückgezogen.

Sie hatte zuerst ausgesagt, dass sie mit ihrem Mann zu dem Tatzeitpunkt daheim gewesen wäre. Doch nun rückt sie von ihrer Aussage ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FSN2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Ehefrau, Stück, Behauptung
Quelle: www.diewelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malaysia: Aufseher einer Religionsschule prügelt Elfjährigen zu Tode
BW-Soldat wurde als Flüchtling registriert, obwohl er kein Wort arabisch sprach
Himalaya: Nach 47 Tagen wird vermisster Wanderer gefunden, Begleiterin ist tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malaysia: Aufseher einer Religionsschule prügelt Elfjährigen zu Tode
Roman Polanskis Vergewaltigungsopfer fordert Ende der Strafverfolgung
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132%


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?