11.08.01 18:23 Uhr
 195
 

Ehefrau widerruft Behauptung - Fall Julia wird wieder ein Stück klarer

Wie schon bei SN berichtet, wurde der vermeintliche Täter, welcher im Koma liegt, von einer Radarfalle geblitzt. Als Konsequenz hieraus hat die Ehefrau des im Koma liegenden Mannes ihre Aussage zurückgezogen.

Sie hatte zuerst ausgesagt, dass sie mit ihrem Mann zu dem Tatzeitpunkt daheim gewesen wäre. Doch nun rückt sie von ihrer Aussage ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FSN2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Ehefrau, Stück, Behauptung
Quelle: www.diewelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Junge landet in Freizeitbad vom Fünf-Meter-Brett auf dem Boden
Vor sechs Jahren entführter Schwede wird von Al-Kaida-Ableger freigelassen
Asien: Behörden verbrennen Drogen im Wert von einer Milliarde Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Französischer Fußballstar Adil Rami mit 18 Jahre älterer Pamela Anderson liiert?
Österreich: Junge landet in Freizeitbad vom Fünf-Meter-Brett auf dem Boden
Fußball: Um Kylian Mbappe zu halten, will AS Monaco dessen Gehalt verneunfachen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?