11.08.01 16:59 Uhr
 51
 

Formel 1: Frentzen fordert Aussprache mit Jordan

Heinz-Harald Frentzen, der vor zwei Wochen bei Jordan entlassen wurde, wünscht sich eine Aussprache mit der Führungsebene seinen Ex-Arbeitgebers. 'Es gibt einiges zu sagen, allerdings nicht vor der Kamera', so Frentzen gegenüber RTL.

Trotz allem regt er sich nicht mehr über den Verlauf der Kündigung von Jordan auf.

Wie von ShortNews bereits berichtet, hat er die ersten Testfahrten ohne Probleme überstanden und wird am 19. August beim Grand-Prix von Ungarn in Budapest seine Premiere im Prost geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Formel 1, Formel
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?