11.08.01 15:22 Uhr
 36
 

Regen-Roulette bringt Doppel-Pole für Mercedes - Audi großer Verlierer

Zum ersten Mal in dieser Saison hat Uwe Alzen (Mercedes) die schnellste Runde im Training gefahren und steht somit auf der Pole Position bei dem morgen startenden Rennen auf dem Lausitzring.

Er benötigte für die 4,534 km eine Zeit von 1:51,445 und verwies Marcel Fässler, ebenfalls Mercedesfahrer, sowie Alain Menu (Opel) auf die Plätze.

Das Trainig wurde von immer wieder auftauchenden Regenschauern beeinflusst, was die zu erwartenden Positionen stark veränderte. So waren die Verlierer des Trainigs die Audifahrer, welche bei trockenen Bedingungen dominiert hatten.


WebReporter: Burg4444
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mercedes, Audi, Regen, Pole, Roulette
Quelle: www.diewelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?