11.08.01 15:22 Uhr
 36
 

Regen-Roulette bringt Doppel-Pole für Mercedes - Audi großer Verlierer

Zum ersten Mal in dieser Saison hat Uwe Alzen (Mercedes) die schnellste Runde im Training gefahren und steht somit auf der Pole Position bei dem morgen startenden Rennen auf dem Lausitzring.

Er benötigte für die 4,534 km eine Zeit von 1:51,445 und verwies Marcel Fässler, ebenfalls Mercedesfahrer, sowie Alain Menu (Opel) auf die Plätze.

Das Trainig wurde von immer wieder auftauchenden Regenschauern beeinflusst, was die zu erwartenden Positionen stark veränderte. So waren die Verlierer des Trainigs die Audifahrer, welche bei trockenen Bedingungen dominiert hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burg4444
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mercedes, Audi, Regen, Pole, Roulette
Quelle: www.diewelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC-Straubing-Spieler geht in Halbzeitpause zu Wohnungsbesichtigung
"France Football" enthüllt Gehälter von Fußball-Toptrainern
Fußball: Arjen Robben fordert Mitspracherecht bei Trainersuche für Nationalelf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?