11.08.01 14:05 Uhr
 157
 

Ausgeschaltete Ampel brachte Rollerfahrer ins Krankenhaus

Im baden-würtembergischem Zuffenhausen kam es zu einen Unfall, bei dem ein Rollerfahrer von einer 33-jährigen Nissan-Fahrerin überfahren wurde.


Der 35-jährige Rollerfahrer hatte Vorfahrt, doch als der Unfall geschah, waren die Ampeln ausgeschaltet. Die Nissanlenkerin nahm ihm die Vorfahrt und schickte ihn so ins Krankenhaus.

Bei dem Verkehrsunfall entstand außerdem ein Schaden im Wert von 4.300 Mark.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FLYROX
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, Rolle, Ampel, Roller, Rollerfahrer
Quelle: www.stimme.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?