11.08.01 13:48 Uhr
 117
 

3 Kinder tot im extrem verdrecktem Schwimmbecken eines Motels

Eine 43-jährige Mutter ließ ihre Kinder für mehrere Stunden allein in einem Motel im US-Bundesstaat Texas. Ein Gast des Motels sah den Körper eines der Kinder im verdrecktem Schwimmbecken treiben. Nach kurzer Suche fand er ein weiteres totes Kind.

Das Schwimmbecken war so furchtbar verdreckt, dass man den Grund nicht sehen konnte. Polizei und Feuerwehr erfuhren, dass noch ein drittes Kind im Becken sein müsse - nach 1 Stunde Suche fanden sie die Leiche.

Die Kinder waren 6, 8 und 10 Jahre alt. Insgesamt hatte die Mutter 8 Kinder im Motel unbeaufsichtigt gelassen. Sie wurde schwerwiegend angeklagt und wird sich nun vor dem Gesetz verantworten müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Biscayne
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Schwimmbecken
Quelle: www.wsvn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?