11.08.01 13:25 Uhr
 171
 

Mann kommt in den Knast wegen Handyverträgen

Ein Mann wurde jetzt zu einer Haftstrafe verurteilt, weil er Handyverträge gefälscht hatte.

Der Mann sagte zu seiner Verteidigung, dass er nicht gewusst hat, dass es gefälschte Verträge waren. Er schob alles auf einen Partner, der in Hamburg lebt.

Dieser hat Ausweise und EC-Karten gefälscht, mit denen man die Verträge abschließen konnte. Durch diese Technik bekamen die beiden über 130.000 DM an Provision von den Handyfirmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Handy, Gefängnis
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?