11.08.01 13:04 Uhr
 123
 

Teranga - Kunst zum Trinken

In Graz, Österreich, befindet sich inmitten einer Galerie ein 'Kunst-Restaurant' namens 'Teranga'. Hier wird 'kulinarische Kunst' angeboten, zubereitet von den afrikanischen Künstlern Bambo Sane aus Senegal und Abdul Salam Barry aus Sierra Leone.

Nicht nur Künstlerisch-Kulinarisches aus der Küche wird feilgeboten, nein auch Drinks werden serviert, ihrerseits Meisterwerke der Kunst der Farben, der Zusammenstellung, basierend auf althergebrachter afrikanischer Zubereitungsweise.

So wundert es auch nicht, dass die derart gemixten Drinks wie zB. das 'Baodo' oder der 'Cucha' nicht einfach als Drinks dem Kunden verkauft werden, sondern als 'trinkbare Skulpturen'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Trinken
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin
Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?