11.08.01 13:04 Uhr
 123
 

Teranga - Kunst zum Trinken

In Graz, Österreich, befindet sich inmitten einer Galerie ein 'Kunst-Restaurant' namens 'Teranga'. Hier wird 'kulinarische Kunst' angeboten, zubereitet von den afrikanischen Künstlern Bambo Sane aus Senegal und Abdul Salam Barry aus Sierra Leone.

Nicht nur Künstlerisch-Kulinarisches aus der Küche wird feilgeboten, nein auch Drinks werden serviert, ihrerseits Meisterwerke der Kunst der Farben, der Zusammenstellung, basierend auf althergebrachter afrikanischer Zubereitungsweise.

So wundert es auch nicht, dass die derart gemixten Drinks wie zB. das 'Baodo' oder der 'Cucha' nicht einfach als Drinks dem Kunden verkauft werden, sondern als 'trinkbare Skulpturen'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Trinken
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zehn-Punkte-Plan: Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?