11.08.01 12:26 Uhr
 88
 

Kursk: 4 Opfern wurden nach ihrem Tod noch Kinder geboren

Wie die 'Komsomolskaja Prawda' berichtet, haben 4 der beim Untergang des Atom-U-Bootes ertrunkenen Matrosen Nachwuchs bekommen. Die 4 Kinder wurden allesamt nach dem Tod ihrer Väter geboren.

Bei dem Untergang der Kursk am 12. August vergangenen Jahres kamen alle 118 Mitglieder der Besatzung ums Leben. Bis heute ist nicht klar, was dem Untergang vorausgegangen ist.

Bergungsteams konnten bisher lediglich 4 Leichen aus der Kursk herausholen.