11.08.01 12:26 Uhr
 88
 

Kursk: 4 Opfern wurden nach ihrem Tod noch Kinder geboren

Wie die 'Komsomolskaja Prawda' berichtet, haben 4 der beim Untergang des Atom-U-Bootes ertrunkenen Matrosen Nachwuchs bekommen. Die 4 Kinder wurden allesamt nach dem Tod ihrer Väter geboren.

Bei dem Untergang der Kursk am 12. August vergangenen Jahres kamen alle 118 Mitglieder der Besatzung ums Leben. Bis heute ist nicht klar, was dem Untergang vorausgegangen ist.

Bergungsteams konnten bisher lediglich 4 Leichen aus der Kursk herausholen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Opfer
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus
Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?