11.08.01 12:20 Uhr
 11
 

Bis 2010 sollen 22% des Stroms aus erneuerbaren Energiequellen stammen

Dieser Richtlinie stimmte jetzt das Europäische Parlament zu. Bis 2010 soll im EU-Raum der Anteil von Ökostrom auf 22% steigen. Gegenüber 2000 hätte sich dann der Ökostrom-Anteil verdoppelt.

Mechthild Rothe, SPD-Europaparlamentsabgeordnete, nahm wesentlichen Einfluss auf dieses Abkommen. Der Ministerrat muss diese Richtlinie auch noch absegnen, mit einer Zustimmung wird aber gerechnet.

Bleibt es bei der vorgesehenen Geschwindigkeit, würde das bedeuten, dass 2030 schon 88% des Stroms aus erneuerbaren Energiequellen stammt. Theoretisch könnte es sogar schneller gehen, die technischen Mittel sind da.


WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Strom, Energie, 2010
Quelle: www.sonnenseite.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?