11.08.01 12:20 Uhr
 11
 

Bis 2010 sollen 22% des Stroms aus erneuerbaren Energiequellen stammen

Dieser Richtlinie stimmte jetzt das Europäische Parlament zu. Bis 2010 soll im EU-Raum der Anteil von Ökostrom auf 22% steigen. Gegenüber 2000 hätte sich dann der Ökostrom-Anteil verdoppelt.

Mechthild Rothe, SPD-Europaparlamentsabgeordnete, nahm wesentlichen Einfluss auf dieses Abkommen. Der Ministerrat muss diese Richtlinie auch noch absegnen, mit einer Zustimmung wird aber gerechnet.

Bleibt es bei der vorgesehenen Geschwindigkeit, würde das bedeuten, dass 2030 schon 88% des Stroms aus erneuerbaren Energiequellen stammt. Theoretisch könnte es sogar schneller gehen, die technischen Mittel sind da.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Strom, Energie, 2010
Quelle: www.sonnenseite.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beraterin des US-Präsidenten, Ivanka Trump: "Ich halte mich raus aus Politik"
Ungarn: Viktor Orbán würdigt Hitler-Verbündeten als "Ausnahmestaatsmann"
London: Erstmals steht Frau an der Spitze der königlichen Leibwache



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?