11.08.01 09:28 Uhr
 58
 

"Jetzt bitte auch noch den Rest" - Fleißiger Serienräuber war höflich

Ein 40-jähriger Familienvater ist bei seinen Raubüberfällen nie brutal aufgetreten, sondern hat sie stets freundlich durchgeführt. Somit zählt er nicht nur zu den höflichsten Serienräubern, sondern auch zu den fleißigsten.

Im Zeitraum vom 8. Februar und 5. Juli beging der Dortmunder 29 Überfälle mit einer Gesamtbeute in Höhe von 85000 DM, ohne Angst und Schrecken verbreiten zu wollen. Seine Objekte waren überwiegend Tankstellen an Autobahnen, Geschäfte und Bankfilialen

Am 26. März war er besonders fleißig. Da beging er gleich vier Überfälle an einem Tag: um 0:05 Uhr, 0:45 Uhr, 21:24 Uhr und um 21:50 Uhr macht er dann Feierabend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Serie
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Obdachloser mit Pflasterstein verprügelt und in Lebensgefahr
Kiew: Geflohener russischer Ex-Abgeordneter vor Hotel erschossen
Wasserleiche in Hamburg entdeckt: Vermutlich vermisster HSV-Manager Timo Kraus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Begünstigung von Mitarbeitern: EU-Ausschuss rügt Martin Schulz
Philippinischer Präsident beschimpft EU-Politiker als "Hurensöhne"
Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?