11.08.01 06:41 Uhr
 12
 

Jacky Boxberger von Elefanten zu Tode getrampelt

In Kenia kam es zu einem Unglücksfall bei dem ein 52-jähriger Franzose Jacky Boxberger von einem wütenden Elefanten getötet wurde. Der Mann war mit seiner Familie in einer Touristengruppe auf Fotosafari.

Als sie an einem Fluß badende Elefanten sahen, wollte man die Tiere filmen.Plötzlich stürmte ein Elefant laut trompetend auf die Gruppe zu. Während die restlichen Touristen sich in ihren Fahrzeug in Sicherheit brachten, filmte Boxberger weiter.

Das Tier trampelte ihn zu Tode. Boxberger wurde bei der Olympiade 1968 Siebenter im 1500m Lauf. Außerdem holte er sich den Titel des Hallen-Europameisters.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Elefant
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Irrsinn: Obst teurer als Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?