11.08.01 06:39 Uhr
 16
 

Erdbeben im Norden Kaliforniens - stärkstes seit 1997

Im Norden des US-Bundesstaates Kalifornien wurden gestern Nachmittag die Menschen und Häuser von einem Erdbeben der Stärke 5.5 auf der Richterskala durchgeschüttelt.
Es wurden bisher keine durch das Beben verursachte Opfer gemeldet.

Innerhalb einer Stunde nach dem Hauptereignis folgten noch 4 Nachbeben im Stärkebereich von 1.4 bis 2.6.
Das selbe Gebiet erlebte 1997 zwei Erdbeben, welche die Stärken 4.8 und 4.1 erreichten.

Das Beben wurde in der 80 Kilometer entfernten Stadt Reno im US-Bundesstaat Nevada noch deutlich gespürt. Ein gerade eingetroffener Hotelgast rief aufgrund der rüttelnden Wände die Rezeption an und fragte trocken: 'Schüttelt ihr Hotel immer so doll?'


WebReporter: Biscayne
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Erdbeben, Kalifornien
Quelle: www.wsvn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA richten ersten Häftling im Jahr 2018 hin
Europäischer Gerichtshof lehnt Vaterschaftsurlaub für lesbische Frau ab
Copacabana: Fahrer erleidet epileptischen Anfall und rast in Menge - Baby stirbt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Britischer Außenminister plant Bau einer Brücke zu europäischem Festland
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?