10.08.01 23:49 Uhr
 33
 

Internet-Falschmeldung bescherte "Metabox"-Kurs einen Jahrestiefststand

Eine im Internet kursierende Falschmeldung war der Auslöser für einen immensen Kursrutsch am Freitag morgen der Aktie der Firma Metabox.

Laut dieser Meldung sei ein Manager der Firma festgenommen worden. Zeitweise rutschte der Kurs auf lediglich 0,30 € in den Keller - Jahrestiefststand.

Nach Informationen von Metabox seien die Meldungen 'frei erfundene Gerüchte'.


WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Kurs, Falschmeldung
Quelle: www.ftdlatestnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung
ALDI plant Zusammenlegung der Filialen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Verurteilter Vergewaltiger soll seine Zelle angezündet haben
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?