11.08.01 17:44 Uhr
 9
 

Schwacher Börsenschluss in Madrid

An der Börse in Madrid präsentierte sich der Ibex-Index im europäischen Trend und fiel im Tagesverlauf auf 8.292,0 Punke und schloss damit 88,90 Punkte unter dem Vortagsniveau.

Hauptverlierer waren wieder einmal die Telekommunikationswerte und darunter insbesondere die Aktien der spanischen Telefonica, welche bei 12,63 Euro (12,50 Euro an der dt. Börse) schlossen.

Deutlich schwächer tendierten auch die Finanztitel. Banco Santander Central Hispano (BSCH) schlossen bei 9,62 Euro (-0,93%) und Banco Bilbao Vizcaya Argentaria SA bei 13,60 Euro (-0,58%).


WebReporter: Spanieninfo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Madrid, Börsenschluss
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pfarrer Jury-Mitglied bei "Miss Germany 50plus"-Wahl
Universität Trier: Student nach Amoklaufdrohung festgenommen
Ex-Trainer bezeichnet Tennislegende Boris Becker als "größenwahnsinnig"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?