11.08.01 17:44 Uhr
 9
 

Schwacher Börsenschluss in Madrid

An der Börse in Madrid präsentierte sich der Ibex-Index im europäischen Trend und fiel im Tagesverlauf auf 8.292,0 Punke und schloss damit 88,90 Punkte unter dem Vortagsniveau.

Hauptverlierer waren wieder einmal die Telekommunikationswerte und darunter insbesondere die Aktien der spanischen Telefonica, welche bei 12,63 Euro (12,50 Euro an der dt. Börse) schlossen.

Deutlich schwächer tendierten auch die Finanztitel. Banco Santander Central Hispano (BSCH) schlossen bei 9,62 Euro (-0,93%) und Banco Bilbao Vizcaya Argentaria SA bei 13,60 Euro (-0,58%).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spanieninfo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Madrid, Börsenschluss
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?