10.08.01 20:10 Uhr
 15
 

"Dresde ou le reve des Princes" - Dresdner Kunsthistorie in Frankreich

Die Dresdner Gemäldegalerie 'Alte Meister' erfreut sich eines regen Zuspruchs an Besuchern aus dem Ausland. Französische Bürger jedoch scheinen nicht oder kaum zu den Besuchern der Ausstellungen zu zählen.

Aus diesem Grund wurden dem Kunstmuseum in Dijon 70 Meisterwerke, unter anderem von Dürer, Poussin und Bellotto, für die Ausstellung 'Dresde ou le reve des Princes' ('Dresden oder der Traum der Prinzen') auf Leihbasis zur Verfügung gestellt.

Ziel dieser Ausstellung, die noch bis 1. Oktober läuft, ist, den Franzosen die Bedeutung der Stadt Dresden im 18. Jahrhundert und deren künstlerisches Erbe nahezubringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frankreich, Kunst
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?