10.08.01 19:15 Uhr
 37
 

Elektronischer Stift - Ohne Rechner digital schreiben

Die Firma 'Digital Ink' bringt im Winter den 'N-scribe', einen elektronischen Kugelschreiber, auf den amerikanischen Markt. Für ungefähr 600 DM wird er dann zu haben sein.

Der Stift schreibt ganz so wie jeder Kugelschreiber, nur überträgt er gleichzeitig die erkannte Schrift auch an einen Empfänger wo bis zu 50 Seiten digital gespeichert werden. Neben der Schrift kann der Schreiber auch Zeichnungen abspeichern.

Der 'N-scribe' arbeitet bei der Erkennung mit einer Genauigkeit von 0,5 Millimeter. Sind die Daten erst einmal erfasst, können die Daten auf den Rechner oder ein Handy übertragen werden. So kann man auch abseits des Computers digitale Texte schreiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Elektro, Rechner
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?