10.08.01 18:03 Uhr
 535
 

"Puppetry of the Penis" - Genitalakrobatik am Off-Broadway

Der New Yorker Off-Broadway wird dieses Jahr um eine Kultshow aus Australien mit dem Titel 'Puppetry of the Penis' bereichert.
Voraussichtlich ab Ende 2001 wird Genitalakrobatik im John Houseman Theatre für Aufsehen sorgen.

Im September 2000 sorgte die Produktion bereits in Londons Whitehall Theatre für Aufsehen und bescherte dem australischen Künstlerduo, den Meistern der 'dick tricks', phänomenale Kritiken.

Simon Morley und David Friend (ihre Künstlernamen: Simon und Friendly) kneten 70 Minuten auf der Bühne, ganz der alten australischen Kunstform 'Genital Origami' entsprechend, ihre Penisse in alle Richtungen und Formen.


WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Penis, Broadway, Puppe, Genital
Quelle: www5.playbill.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?