10.08.01 15:13 Uhr
 420
 

Manuskripte zu DDR Propagandasendung leben im Internet auf

Man kann sich streiten über Sinn und Unsinn solcher Propaganda-Magazine. Aber jetzt, als sich der Mauerbau das 40. Mal jährt, sind im Internet Manuskripte zur Propagandasendung der 'Schwarze Kanal' aufgetaucht.

Das ganze wurde vom Deutschen Rundfunkarchiv in Potsdam ermöglicht. Es umfasst alles in allem Beiträge und Berichte zu über 1500 Sendungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burg4444
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, DDR, Propaganda
Quelle: seite1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?