10.08.01 14:47 Uhr
 31
 

Bluthochdruck: Neu gefundene Gene der Schlüssel zum Erfolg?

Als Ergebnis von Forschungen stellten Forscher nun zwei Gene vor, welche als Verursacher von Bluthochdruck identifiziert werden konnten. Die beiden Gene befinden sich in den Nieren, welche seit langem eine wichtige Rolle im Denken der Forscher spielen.

Die durch sie hervorgerufene Stoffwechselstörung Pseudohypoaldosteronismus Typ II (PAH II) erhöht den Blutdruck aufgrund eines anomalen Salzhaushaltes.

Aufgrund dieses Ungleichgewichtes wird mehr Blut produziert und es kommt zum Hochdruck.
Die Forscher versprechen sich von den neuen Erkenntnissen Ansatzpunkte für neue Medikamente und Therapien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erfolg, Schlüssel, Bluthochdruck
Quelle: www.morgenwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?