10.08.01 14:37 Uhr
 131
 

Delphi: mitdenkendes Auto informiert nach Unfall den Rettungsdienst

Der Automobil-Zulieferer Delphi
Automotive Systems, wird auf der diesjährigen Messe IAA in Frankfurt ein in gewisser Weise mitdenkendes Fahrzeug vorstellen. Realisiert wird dieses mit einem System namens ISS - dem Integrierten
Sicherheitssystem.

Der Fahrer soll in jeder Situation, so weit es geht, unterstützt werden. Das ISS unterscheidet zwischen 5 verschiedenen Phasen, in denen sich das Auto befinden kann: normal, Warnung, Kollision vermeidbar und nicht vermeidbar sowie nach einem Unfall.

In den ersten 2 Zuständen, wird der Fahrer über Augen- und Atemkontrolle auf Müdigkeit überwacht; bei Kollisionsgefahr werden Ausweich-Manöver unterstützt und nach einem Unfall wird automatisch der Rettungsdienst mit Positionsdaten des Autos versorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Unfall, Rettung, Rettungsdienst
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?