10.08.01 14:34 Uhr
 21
 

Der größte Kunstraub der Nachkriegsgeschichte - Schaden 1 Milliarde

Die Täter kamem bei Nacht, überwältigten einen Wachmann, und die Alarmanlage wird abgeschaltet. Es sollen 3 Täter gewesen sein. Dann klauen die Täter 20 Kunstgegenstände, die nicht zu ersetzen sind. Gemälde von Goya, Brueghel und anderen Künstlern.

Experten gehen davon aus, dass es sich hierbei um einen bestellten Raub handelte. Esther María Koplowitz, eine der reichsten Frauen der Welt, ihr Vermögen soll etwa 2,4 Mrd. betragen. Solche Beute wird meist nie wieder gesehen.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kunst, Milliarde, Schaden
Quelle: www.expres.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?