10.08.01 14:34 Uhr
 21
 

Der größte Kunstraub der Nachkriegsgeschichte - Schaden 1 Milliarde

Die Täter kamem bei Nacht, überwältigten einen Wachmann, und die Alarmanlage wird abgeschaltet. Es sollen 3 Täter gewesen sein. Dann klauen die Täter 20 Kunstgegenstände, die nicht zu ersetzen sind. Gemälde von Goya, Brueghel und anderen Künstlern.

Experten gehen davon aus, dass es sich hierbei um einen bestellten Raub handelte. Esther María Koplowitz, eine der reichsten Frauen der Welt, ihr Vermögen soll etwa 2,4 Mrd. betragen. Solche Beute wird meist nie wieder gesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kunst, Milliarde, Schaden
Quelle: www.expres.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?