10.08.01 13:01 Uhr
 119
 

Der zweite Weltkrieg in der Fotographie - zwei bewegende Ausstellungen

In Dresden werden Zurzeit zwei Fototgraphie-Ausstellungen über den zweiten Weltkrieg gezeigt. Die Ausstellungen sind bis Mitte September geöffnet.

So werden in der Galerie 'KraussErben' Bilder des russischen Kriegsfotografen Chaldej gezeigt. Bewegende Fotographien des Elendes, welches der Krieg in Russland hervorrief.

Im Hygienemuseum sind dagegen Fotos des amerikanischen Fotografen Vaccaro zu sehen. Seine Bilder zeigen vorallen die Landung in der Normandie und dokumentieren das Kriegsende in Deutschland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Weltkrieg
Quelle: www.dnn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten
"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung
Gloria von Thurn und Taxis relativiert Domspatzenskandal: "Schläge waren normal"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?