10.08.01 13:01 Uhr
 119
 

Der zweite Weltkrieg in der Fotographie - zwei bewegende Ausstellungen

In Dresden werden Zurzeit zwei Fototgraphie-Ausstellungen über den zweiten Weltkrieg gezeigt. Die Ausstellungen sind bis Mitte September geöffnet.

So werden in der Galerie 'KraussErben' Bilder des russischen Kriegsfotografen Chaldej gezeigt. Bewegende Fotographien des Elendes, welches der Krieg in Russland hervorrief.

Im Hygienemuseum sind dagegen Fotos des amerikanischen Fotografen Vaccaro zu sehen. Seine Bilder zeigen vorallen die Landung in der Normandie und dokumentieren das Kriegsende in Deutschland.


WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Weltkrieg
Quelle: www.dnn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan: Konservative Theologen beschuldigen Papst Franziskus der Ketzerei
Berlin: Besetzung der Volksbühne gegen die Gentrifizierung
Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Bowie versteckte sich unter Tisch vor Roger Moore
Twitter löscht Trump-Tweets nicht: Der "Nachrichtenwert" sei zu groß
Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?