10.08.01 12:57 Uhr
 22
 

Vor Gericht: Apotheke im Internet

Alles Mögliche wird im Internet vermarktet, also warum nicht Arzneimittel, dachten sich die Betreiber von DocMorris. Doch leider hatten sie die Rechnung ohne den Deutschen Apotheker-Verband gemacht.

Dieser hat vor dem Frankfurter Landgericht Klage wegen Verstößen, gegen das Arzneimittelgesetz sowie das Heilmittelwerbegesetz angestrengt.

Das Landgericht, hat den Tatbestand nun an den Europäischen Gerichtshof weitergegeben um zu klären, ob diese deutschen Sondergesetze, die den Versandhandel mit Medikamenten praktisch verbieten, mit europäischem Recht vereinbar sind.


WebReporter: hellmade
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Gericht, Apotheke
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?