10.08.01 11:12 Uhr
 411
 

F1: Ross Brawns Erfolge abhängig von M.Schumacher

Nachdem Ross Brawn, Technischer Direktor des Ferrari-Teams, sich über die Situation beim einst schärfsten Konkurrenten McLaren äusserte, geht nun Adrian Newey, dessen Berufskollege bei McLaren, in die Offensive.

Newey unterstellt Brawn, dass dessen Erfolge einzig und allein auf Michael Schumacher zurückzuführen sind, und dass Brawn nie Erfolge zu verbuchen hatte, wenn Schumacher nicht mit ihm im selben Team arbeitete.

Newey stuft Brawns Können zudem als 'überbewertet' ein, zumal Brawn sich lediglich auf seine Ingenieure verlässt, während Newey selbst an der Entwicklung der Formel 1 Wagen beteiligt ist.


ANZEIGE  
WebReporter: Atlantis2001
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten
Unbekannter bietet Foto von Michael Schumacher aus "nächster Nähe" Verlagen an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten
Unbekannter bietet Foto von Michael Schumacher aus "nächster Nähe" Verlagen an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?