10.08.01 10:16 Uhr
 133
 

Wildgewordene Elefantenherde tötete schon mehrere Menschen

Eine aus sieben bis acht Tieren bestehende aggressive Elefantenherde hat in Vietnam eine 69-jährige Frau zu Tode getrampelt. Damit sollen in den letzten 2 Jahren bereits 11 Todesopfer auf das Konto der wilden Herde gehen.

Obwohl die Behörden in Vietnam rund eine halbe Million DM für ein Umsiedlungsprojekt zur Verfügung gestellt haben, konnten die Tiere noch nicht eingefangen werden.

Durch die starken Abholzungen der Wälder in den letzten Jahren wurde der Lebensraum der Dickhäuter stark eingeengt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Elefant
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland
Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch
Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?