10.08.01 10:01 Uhr
 20
 

Schwer verletzter Fahrer wurde erst nach Stunden gefunden

Ein 29-Jähriger wurde von der Polizei nach einem Verkehrsunfall stundenlang gesucht. Gegen 5 Uhr 15 wurde die Polizei informiert, dass sich auf der A 2 im Bereich einer Baustelle ein Unfall ereignet hatte. Die Beamten fanden das Fahrzeug verlassen vor.

Nachdem Blutspuren in dem Auto gefunden wurde, gingen die Beamten davon aus, dass der verschwundene Fahrer Verletzungen davon getragen haben muss. Nachdem der Fahrzeughalter, der Vater des Fahrers, ermittelt wurde, suchte man ihn dort.

Alle Suche, auch mit Hilfe eines Hubschraubers, waren vergebens. erst gegen 10 Uhr 30, wurde der schwer verletzte Mann in Fallersleben gefunden. Er machte einen verwirrten Eindruck. Die Unfallursache ist unklar, eine Blutprobe wurde veranlasst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrer, Stunde
Quelle: www.newsclick.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?