10.08.01 09:42 Uhr
 95
 

Mit "MAIDS" und ABS zu mehr Zweiradsicherheit

Das Institut für Zweiradsicherheit will mit seiner Langzeitstudie 'Motorcycle Accident In Dephts Study' bis 2002 klären, ob unter anderem der Einsatz von Antiblockiersystemen die Zweiradsicherheit erhöht.

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat indessen errechnet, dass ABS den größten Teil der Stürze bei Vollbremsungen vor Kollisionen zwischen Motorrädern und Autos vermieden hätte. Das hieße 10 Prozent weniger Todesfälle.

Die Entwicklung der ABS Technik ist inzwischen den Kinderschuhen entwachsen. BMW erzielt damit Verkaufserfolge, Hersteller wie Moto Guzzi oder Honda bieten klassische oder moderne Integralbremssysteme an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Zweirad
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Polizei warnt über 150 Raser
Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadenersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?