10.08.01 08:38 Uhr
 213
 

Chat-Dienst wird von Yahoo missbraucht

Für Marketing-Zwecke wird von Yahoo der Chat-Dienst des Instant Messagers missbraucht. Die User werden unaufgefordert mit Eigenwerbung zugeschüttet.

Yahoo will nach eigenen Aussagen nur Werbung über das Chat-Fenster tickern lassen, die sich auf den IM beziehen. Allerdings wird gleichzeitig nicht ausgeschlossen, dass auch für andere Dienste der Firma geworben wird.

Das ganze ist ein Test. Man will herausfinden, ob sich dadurch die Einnahmen durch Werbung verbessern lassen. AOL hatte etwas ähnliches auch schon ausprobiert, ist dann aber wieder davon abgekommen, weil sich die User darüber beschwerten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Yahoo, Dienst, Chat
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?