10.08.01 07:09 Uhr
 1.350
 

Entscheidung gefallen : Malaysia verbietet Verkauf von DVDs und VCDs

Was Mittwochs noch als Gerücht in dem südostasiatischen Land kursierte, tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft. Malaysia, das Land in dem die Raubkopienindustrie boomt, verbietet ab sofort den Vertrieb von VCDs und DVDs.

Der Grund hierfür: Nach wochenlangen Razzien entdeckte die Polizei auf einem der berühmtesten offenen Plätze Malaysias, dem 'Pasar Malam', den Vertrieb von ausschließlichen pornographischen und raubkopierten VCDs und DVDs.

Entgegen einer ersten Auskunft, dass dies nur freie Straßenverkaufsständer betrifft, meldet nun die Regierung, dass dieses Verbot ebenso Verkaufsläden in Einkaufszentren betrifft.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkauf, Entscheidung, Malaysia
Quelle: www.thestar.com.my

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?