10.08.01 06:53 Uhr
 33
 

"Dr. Tod": Seine skrupellosen Forschungen

Er steht zur Zeit in Pretoria vor Gericht. Wouter Basson ein Arzt, der während des Apartheid-Regimes den Auftrag hatte spezielle Gifte zu entwickeln. So forschte er nach einem Gift, das nur Schwarze tötet.

Ferner sollte er im Auftrag des Regimes ein Gift herstellen, mit der man Demonstranten sofort töten könne. Dieses wollte man während einer Demonstration dem Tränengas beimengen.

Viele Regimegegner starben lautlos an Giftspritzen, die Basson dem Geheimdienst zur Verfügung stellte. Mit speziell entwickelte Pillen, sollten schwarze Frauen unfruchtbar gemacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Forschung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?