10.08.01 03:09 Uhr
 67
 

Human Papillom-Viren können Krebs auslösen

Erst seit kurzem kann man Viren im Körper nachweisen.
Nur regelmässige Kontrollen können den Krebs sehr früh erkennen und lassen eine Entfernung zu.

Ohne entsprechender Hilfe kann sich kein Virus in eine Körperzelle einschleusen und seine Erbinformationen austauschen.
Viren bringen Wirtszellen dazu sich zu teilen und verändern das Erbgut.
Nun können sie ungebremst wachsen und bilden Metastasen.

Aber nicht jeder Virus kann Krebs auslösen.
Der Grippevirus z.B. ist nicht im Stande, Krebs mit tödlichen Ausgang im Körper hervorzurufen.
Auch erkranken zum Glück nur sehr wenige Menschen durch Viren an Krebs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hanibal Lecter
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Viren
Quelle: www.almeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?