10.08.01 02:58 Uhr
 73
 

90 US-Cops unter Beschuß - Datenbanken zum Privatvergnügen mißbraucht

In Michigan (Amerika) mißbrauchten 90 Cops über den Zeitraum von 5 Jahren die Polizeidatenbank um an Frauen heranzukommen, deren Daten in den Datenbanken gespeichert waren.

Aber nicht nur um Frauen kennenzulernen wurde die Datenbank mißbraucht. Man nutzte auch die Informationen um ungeliebte Konkurrenz abzuschießen.


WebReporter: Burg4444
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Daten, Datenbank
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?