10.08.01 02:58 Uhr
 73
 

90 US-Cops unter Beschuß - Datenbanken zum Privatvergnügen mißbraucht

In Michigan (Amerika) mißbrauchten 90 Cops über den Zeitraum von 5 Jahren die Polizeidatenbank um an Frauen heranzukommen, deren Daten in den Datenbanken gespeichert waren.

Aber nicht nur um Frauen kennenzulernen wurde die Datenbank mißbraucht. Man nutzte auch die Informationen um ungeliebte Konkurrenz abzuschießen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burg4444
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Daten, Datenbank
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Super Mario Run": Spieler finden auch die Android-Fassung doof
Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stabhochsprung: Weltmeister Shawn Barber outet sich als homosexuell
Sozialwahl 2017: Drittgrößte Wahl startet und wird weitestgehend ignoriert
Sachsen: Verfahren wegen an Baum gefesseltem Ausländer eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?