10.08.01 01:05 Uhr
 19
 

Bei einem Überfall mußten 31 Menschen sterben

Eine Palmölplantage ist in der indonesischen Provinz Aceh überfallen worden. 31 Arbeiter der Plantage kamen dabei ums Leben. Es war der bisher schwerwiegenste Überfall in dieser Region.

Die separatischen Rebellen beschuldigten die Polizisten, für den Überfall verantwortlich zu sein. Diese schoben die Schuld wieder auf die Rebellen.

In der rohstoffreichen Provinz kämpfen die Rebellen für die Unabhängigkeit. 6000 Menschen mußten bisher dafür sterben. Die meisten waren Zivilisten.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mensch, Überfall
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp
Beirut: Britische Botschaftsmitarbeiterin stranguliert aufgefunden
Hamburg: Komplizierte Löscharbeiten bei Holz-Penthouse nach Brand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?