09.08.01 23:05 Uhr
 1.857
 

Live-Amputation der Füße im Netz: Mit einer selbsgebauten Guillotine

Ein seit langem behinderter Mann möchte live im Internet, pay per view, seine beiden Füße mit einer selbstgebauten Guillotine abtrennen lassen. Durch einen früheren Unfall ist es ihm kaum noch möglich zu gehen.

Die Krankenkasse lehnt die Behandlung ab. So stellte er eine Web-Page ins Netz, um Geld für die anschließende Behandlung zu bekommen. 150 000 Besucher wurden bis heute verzeichnet, aber nur 10 waren bisher bereit für die Übertragung zu zahlen.

'Die Klinge wird heiß sein, um die Wunden zu verschließen. Je eher es passiert umso besser, desto schneller bekomme ich neue Füße' erklärt der Mann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JogiDobi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Netz, Live, Amputation
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?