09.08.01 21:49 Uhr
 102
 

"Geld-für-Klicks"-Betrug: 63 Mio Mark Schaden

Fünf Chinesen haben in China den wohl größten Internet-Betrug des Landes begangen und dabei ihre 'Kunden' um umgerechnet ca. 63 Mio. Mark betrogen.


Die Nutzer sollten durch Anklicken der Werbeflächen auf der Firmenseite Geld bekommen; in Wirklichkeit wurden aber nicht einmal die Klicks registriert.

Ausserdem musste zuerst ein Mitgliedsausweis für etwa 102 DM gekauft werden. 33 mal pro Tag hätten die Kunden dann ca. 8 Pf pro Klick verdienen sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: genfrosch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Schaden, Betrug
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?