09.08.01 20:46 Uhr
 50
 

Neue Rechtschreibregeln finden nur wenig Resonanz

Eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts OGM ergab, dass bisher nur 15 Prozent der Österreicher die neuen Rechtschreibregeln anwenden. Allerdings ist die Zahl gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Um genau 13 Prozent.

28 Prozent haben es aber vor, demnächst ihre Schreibweise zu ändern und sich an die neue Reform anzupassen. Die Mehrheit mit 55 Prozent ist strikt dagegen und will auch weiterhin die alte Schreibweise anwenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Recht
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Mann in Gorilla-Kostüm beendet Marathon-Strecke nach sechs Tagen
Erdogan tritt wieder der AKP bei und will dort Vorstand werden
Fußball: FC Bayern München feiert 5. Meistertitel in Folge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?