09.08.01 19:08 Uhr
 62
 

Neue Software verhindert Tausch von geschützten MP3´s

Die Musiktauschbörse Napster will mit Hilfe einer neuen Software das Tauschen von geschützten Titeln unterbinden. Mit deren Hilfe wird zuerst eine Art elektronischer Fingerabdruck für jeden Titel erstellt.

Anschließend wird der Song in das neue Dateiformat NAP konvertiert, was unerlaubtes kopieren unmöglich macht. Schon mit 200 unabhängigen Plattenlabels hat Napster Vereinbarungen geschlossen um deren Songs durch die neue Software schützen zu lassen.

Während bei Napster alle Vorbereitungen für den neuen kostenpflichtigen Service laufen, dringt die US-Plattenindustrie auf ein schnelles Gerichtsurteil. Um einen langwierigen Prozess zu vermeiden ist am 1.Oktober eine Anhörung geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Taric
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Software, MP3, Tausch
Quelle: www.net-business.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Kanzler fordert von Facebook Offenlegung des Algorithmus
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
"Guardian" leakt Löschregeln von Facebook



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss
Meinkot: Storchenbaby gewinnt Storchenkampf, Geschwisterstörche sterben
Amazon startet mit neuem Dienst "Amazon Channels" in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?