09.08.01 15:55 Uhr
 55
 

Türkei beschneidet Radioübertragungen von BBC und Deutscher Welle

Gleich mehreren Sendern verbot die türkische 'Aufsichtsbehörde für Radio und Fernsehen', Programme der BBC und der Deutschen Welle zu senden. Sie begründete das Verbot damit, dass eine erneute Ausstrahlung ungesetzlich sei.

In der Behörde selbst besteht jedoch keine Einigkeit über die Anordnung. In der Chefetage will man gegen den Beschluss vorgehen. Die Entscheidung verletze internationale Regelungen und bringe das Land in Schwierigkeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Türkei, Türke, Deutscher, Radio, Welle, BBC
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Präsident verhängt Kriegsrecht und bittet Russland um Waffen
Evangelischer Kirchentag lädt die AfD nicht aus: Kein Gesprächsverbot
"So amazing": Donald Trumps Eintrag in Holocaust-Gedenkstättebuch ist seltsam



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Cruise dreht "Top Gun 2"
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
"Resident Evil"-Filmreihe wird neu gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?