09.08.01 13:16 Uhr
 16
 

Spanische Dörfer feiern Silvester im Hochsommer

Mit Sekt und Glück bringenden Weintrauben haben Tausende von Spaniern mitten im Hochsommer Silvester gefeiert. Die „Neujahrsfeiern' fanden in der Nacht zum Sonntag im südspanischen Bergdorf Berchules und in der Kleinstadt Valoria la Buena statt.

Beide Orte hatten Mitte der 90er Jahre einmal auf die Begrüßung des neuen Jahres verzichten müssen, weil ausgerechnet in der Silvesternacht der Strom ausgefallen war. Die Bewohner beschlossen daraufhin, die Feiern im Sommer nachzuholen.

In Berchules in der Sierra Nevada zogen die Heiligen Drei Könige durch die Dorfstraßen, gefolgt von Samba-Gruppen. Der Kirchplatz wurde mit künstlichem Schnee bedeckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Dorf, Silvester
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?