09.08.01 13:16 Uhr
 16
 

Spanische Dörfer feiern Silvester im Hochsommer

Mit Sekt und Glück bringenden Weintrauben haben Tausende von Spaniern mitten im Hochsommer Silvester gefeiert. Die „Neujahrsfeiern' fanden in der Nacht zum Sonntag im südspanischen Bergdorf Berchules und in der Kleinstadt Valoria la Buena statt.

Beide Orte hatten Mitte der 90er Jahre einmal auf die Begrüßung des neuen Jahres verzichten müssen, weil ausgerechnet in der Silvesternacht der Strom ausgefallen war. Die Bewohner beschlossen daraufhin, die Feiern im Sommer nachzuholen.

In Berchules in der Sierra Nevada zogen die Heiligen Drei Könige durch die Dorfstraßen, gefolgt von Samba-Gruppen. Der Kirchplatz wurde mit künstlichem Schnee bedeckt.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Dorf, Silvester
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?