09.08.01 12:54 Uhr
 7
 

Aktionäre kritisieren Sixt Management

Die Aktionäre des Autovermieters Sixt haben auf der heutigen Hauptversammlung Kritik am Management geübt. So sei die Informationspolitik nicht ausreichend und durch hauseigene Fehler sei der Aktienkurs unter Druck gekommen.

Vorgeschlagen wurde u.a. die Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien und der Aufbau einer eigenen IR-Abteilung zur Verbesserung der Kommunikation mit den Investoren.

Die Aktie verliert heute 1,5 Prozent auf 12,70 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktion, Aktionär, Management, Sixt
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Kohl-Trauerfeier: Michail Gorbatschow kommt aus gesundheitlichen Gründen nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?