09.08.01 12:54 Uhr
 7
 

Aktionäre kritisieren Sixt Management

Die Aktionäre des Autovermieters Sixt haben auf der heutigen Hauptversammlung Kritik am Management geübt. So sei die Informationspolitik nicht ausreichend und durch hauseigene Fehler sei der Aktienkurs unter Druck gekommen.

Vorgeschlagen wurde u.a. die Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien und der Aufbau einer eigenen IR-Abteilung zur Verbesserung der Kommunikation mit den Investoren.

Die Aktie verliert heute 1,5 Prozent auf 12,70 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktion, Aktionär, Management, Sixt
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Budget für Kunst streichen
Freising: Frau entdeckt in Caritas-Strumpfschachtel 26.000 Euro
Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?