09.08.01 12:54 Uhr
 7
 

Aktionäre kritisieren Sixt Management

Die Aktionäre des Autovermieters Sixt haben auf der heutigen Hauptversammlung Kritik am Management geübt. So sei die Informationspolitik nicht ausreichend und durch hauseigene Fehler sei der Aktienkurs unter Druck gekommen.

Vorgeschlagen wurde u.a. die Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien und der Aufbau einer eigenen IR-Abteilung zur Verbesserung der Kommunikation mit den Investoren.

Die Aktie verliert heute 1,5 Prozent auf 12,70 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktion, Aktionär, Management, Sixt
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?