09.08.01 12:57 Uhr
 43
 

AOL und MSN sind unbeliebt in den USA

AOL ist zwar mit 30 Millionen Kunden der größte ISP-Anbieter in Amerika, schneidet aber bei der Beurteilung durch die User sehr schlecht ab.


Am meisten wurde von den Usern extrem langsame Übertragungszeiten und häufiges Trennen der Internetverbindung bemängelt.
Auch MSN schnitt bei der Befragung schlecht ab.

EarthLink und Prodigy gehören zu den Umfrage-Gewinnern.
Ein ausführliches Testergebnis soll im Computer Magazin 'Consumer Report ' erscheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, MSN
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump schaut ohne Schutzbrille bei Sonnenfinsternis zu
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
NRW: "Justizministerium" wird für 26.000 Euro zu "Ministerium der Justiz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?