09.08.01 12:23 Uhr
 3.355
 

"Code Red": Hackergruppe "29a" nimmt Stellung

Ein Sprecher der Hacker gab an, dass sie nicht für den 'Code Red' Virus verantwortlich seien. Er widersprach somit den Experten, die diese Gruppe beschuldigte (SN berichtete darüber).

Ein Mitglied der Hacker hatte zwar mal einen 'RedCode' Virus programmiert, jedoch lief der nur unter DOS und hat mit dem jetzigen 'Code Red' Virus nicht das geringste zu tun.

Außerdem sei 29a keine Hackergruppe aus den Niederlanden. Spanische und tschechische Mitglieder hat der 'Verein'. Die Viren der Hacker sollen die Sicherheitslücken der Computer aufzeigen. Der Wurm 'Code Red' würde die moralische Grenze überschreiten.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Code
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?