09.08.01 10:16 Uhr
 46
 

Napster wird auf Schadenersatz verklagt

Die großen Musik-Firmen in den USA wollen Napster nun wegen Copyright-Verstößen auf Schadenersatz verklagen. Die Anhörung, vor einem Bezirksgericht, findet wahrscheinlich am 1. Oktober statt.

Napster musste den Betrieb einstellen, da die Tauschbörse letztes Jahr für illegal erklärt worden ist. Im Juli hat Napster den Betrieb mit installierter Filter-Software wieder aufgenommen.

Im Moment arbeitet Napster an einem kostenpflichtigem Service für 5 Dollar im Monat. Das Angebot soll so schnell wie möglich in eine Testphase gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkdante
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schaden, Schadensersatz
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Stern" berichtet: Sigmar Gabriel wird nicht Kanzlerkandidat
Fußball: Jürgen Klopp will angeblich Joe Hart als Liverpool-Torwart
Studie: Die meisten Flüchtlinge wollen in Deutschland bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?