09.08.01 09:35 Uhr
 188
 

"ran" wieder ab 18.00 - so Professor Pilz von der Uni Hannover

Prof. Pilz ist Fan- Forscher an der Uni Hannover und meint: Das Fussballinteresse ist sehr groß in Deutschland und die Kunden lassen sich nicht mehr alles gefallen. Die Sendezeit hat erhebliche Auswirkungen auf die Werbeeinnahmen.

Fußball ist nach wie vor ein Massenartikel und nicht wegzudenken. Das Publikum soll sich nicht vorschreiben lassen, wann und was sie schauen. Es wird sich einiges ändern, die Macht der Fans ist riesengroß. Die Vereine sollten vorsichtig sein.

'ran' wird bald wieder zum alten Sendetermin kommen. Sonst geht Kirch in die Pleite. Seit Fußball im Fernsehen läuft, hat es seinen Stammplatz um 18.oo Uhr. Daran wird sich nichts ändern.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Hannover, Uni, Professor, Pilz
Quelle: www.expres.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?