09.08.01 09:09 Uhr
 12
 

CPU Softwarehouse startet Aktienrückkauf-Programm

Die CPU Softwarehouse AG, ein Anbieter von anwenderspezifischen Lösungen zur Organisation und Optimierung von Kundenprozessen in der Finanzdienstleistungsbranche, meldet den Start ihres Aktienrückkauf-Programms.

Die Ermächtigung der Hauptversammlung vom 22. August 2000 erlaubt einen Rückkauf von bis zu 817.581 Aktien, was 10 Prozent desderzeitigen Grundkapitals entspricht. Der Aktienrückkauf erfolgt ab dem 9. August 2001 in einer oder mehreren Tranchen über die Börse unter Berücksichtigung der allgemeinen Marktentwicklung (innerhalb eines Korridors von maximal 5 Prozent über oder unter dem durchschnittlichen Einheitskurs der dem Erwerb vorangehenden fünf Handelstage).

Als Limit für den Kaufpreis hat der Vorstand dabei eine Obergrenze deutlich über dem aktuellen Kurs festgelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Software, Programm, CPU
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
Stuttgart: Windreich-Gründer wird von Staatsanwaltschaft angeklagt
23-Jähriger nahm mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?